Freitag, 13. Dezember 2019

Mittelbrand Recyclingpark Küchelgrube

Am 16.02.2019 war der Schlaf unserer Kameraden recht kurz. Um 01:50 Uhr meldete sich unsere Alarm-App, Funkmeldeempfänger und die Sirene zum Brandeinsatz.

Die Rettungsleitstelle Weimarer Land gab uns das Stichwort "Feuerschein Deponie / Küchelgrube"  und so rüsteten wir uns schon für eine lange Nacht aus.

Schon bei der Anfahrt konnten wir der Leitstelle einen Vollbrand bestätigen. Es standen etwa 300 Kubikmeter Müll in Flammen. 

Wegen starker Rauchentwicklung wurde über die Warn-App "Nina" eine Katastrophenschutzwarnung an die Bevölkerung der Gemeinden Ilmtal-Weinstraße, Stadt Bad Sulza, sowie Apolda und der Saaleplatte herausgegeben.

Insgesamt 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren Mattstedt, Niederroßla, Apolda, Bad Sulza, Mellingen, Wersdorf und Willerstedt waren vor Ort.

Aus knapp 500 Liter Schaumbildner wurde erst Netzwasser, später dann Schwerschaum hergestellt.

Die Minusgrade sorgten für eingefrorene Schläuche und Glätte auf dem Boden.

Gegen 4 Uhr war der Vollbrand abgelöscht und es konnte mit Umschichtarbeiten begonnen werden, um Glutnester freizulegen.

Einsatzende war gegen 10 Uhr. Es gab glücklicherweise keine Verletzten.

Ölspur!

Am Samstag, den 02.02.2019 um 08:23 Uhr ging ein Alarm zur Beseitigung einer Ölspur ein.

Ein Unbekannter Verursacher verlor Betriebsmittel aus seinem Fahrzeug und zog eine knapp sieben Kilometer lange Spur von Ortslage Zottelstedt Höhe Seierturm, durch Mattstedt, über die B87, bis Ortseingang Oberroßla.
Die Ölspur war zwischen 0,5m - 2m breit. Es mussten 42 Sack Bindemittel aufgewendet werden, um die umweltgefährdende Substanz zu binden und aufnehmen zu können.

Im Einsatz waren Feuerwehr Mattstedt, Feuerwehr Niederroßla und Feuerwehr Zottelstedt. 

Am Nachmittag wurde durch das Straßenbauamt Mittelthüringen eine Spezialfirma beauftragt, die mit einer Straßenreinigungsmaschine die Spur verfolgte und die Substanz aufnahm und band.

 

 

Spende für die Brandopfer von Niederreißen

Nach einem verheerenden Großbrand am 04.08.2019 steht eine fünfköpfige Familie aus Niederreißen vor dem Nichts!!! 

Bitte helft mit.... 

Nur gemeinsam können wir etwas bewirken!  

Neues Arbeitsgerät für unsere Jugendfeuerwehr

Unser Jugendwart Marcel Cyliax hat mit vielen Sponsoren, in mühevoller Kleinstarbeit, einen Tragkraftspritzenanhänger (TSA) restauriert und unserer Jugendfeuerwehr zur Verfügung gestellt.

Auf diesem TSA befindet sich alles, um die anspruchsvolle feuerwehrtechnische Ausbildung durchführen zu können.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Polizei: 110

Nortuf: 112

Rettungsleitstelle: 03644 50 000

Polizeiinspktion Apolda: 03644 5410